Gemeinschaftspraxis WilaCare

Im Erdgeschoss des Hauses A im Bauprojekt «Zentrum Wila» entsteht auf einer Fläche von rund 360m2 eine neue, moderne, helle und einladende Gemeinschaftspraxis mit höchstem Ausbaustandard und Minergie-P-Zertifizierung. Die Gemeinschaftspraxis bietet Platz für ein umfassendes, medizinisches Angebot, ist zentral gelegen, hervorragend erreichbar, barrierefrei und bietet flexible Ausbaumöglichkeiten. Die ergänzende, publikumsorientierte Nutzung in den umliegenden Gebäuden rundet das Projekt ab.

 

Die Gemeinschaftspraxis wird im Frühjahr 2020 bezugsbereit sein (Baubeginn: Sommer 2018, zentrumwila.ch).

 

Die wichtigsten Fakten der neuen Gemeinschaftspraxis in Wila:

  • über 360 m2 nutzbare Fläche auf zwei Stockwerken
  • 8 moderne, helle und einladende Behandlungsräume
  • Empfang und Wartebereich, barrierefreies Patienten-WC
  • voll ausgestattetes Labor mit Blutentnahmebereich und Praxisapotheke
  • digitale Röntgenanlage
  • attraktive und funktionelle Personalräume
  • Patientenparkplätze

Umsetzungsplan der Gemeinschaftspraxis, © AG4 / WilaCare AG


Beim Neubauprojekt «Zentrum Wila» kommen die unterschiedlichsten Bedürfnisse auf engstem Raum zusammen. Als Mitersteller wünsche ich mir, dass bei der publikumsorientierten Nutzung im Erdgeschoss ein attraktiver Dienstleistungs- und Angebotsmix mit langfristigen Lösungen entsteht. Die medizinische Versorgung betrifft uns alle – nicht zuletzt auch mich persönlich. Aus diesem Grund unterstütze ich das Projekt eines Gesundheitszentrums in Wila als Vereinsmitglied und finanziell.

Christof Furrer, Mitersteller «Zentrum Wila», Wila